ist mlm seriös? ist mlm seriös?

Ist MLM Seriös?

Die Abkürzung MLM kommt von dem Begriff „Multi-Level-Marketing“, auf Deutsch könnte man sagen „Netzwerkmarketing“. Der deutsche Begriff hört sich irgendwie komisch an, als ob damit Computer Netzwerke gemeint sind. Der passt nicht.

Allgemein wird MLM als „Network Marketing“ bezeichnet.

Grundsätzlich ist die Vertriebsform MLM ein Direktvertrieb.

Ich hatte die Erklärung gehört. Wir sind ein Direktvertrieb, weil wir unter Ausschaltung der Vertreter der Hersteller für die Großhändler, der Großhändler selber, der Vertreter der Großhändler für den Einzelhändler und der Einzelhändler direkt vom Hersteller zum Kunden liefern. Somit sind eine Reihe Mitverdiener draußen vor. Kann auch eine Erklärung sein.

Was entscheidet was seriös ist?

Es gibt z. B. unseriöse Autohändler, niemand kommt auf die Idee und hinterfragt ob der gesamte Autohandel seriös ist. Mein Autohändler ist so gut, dass ich nur wegen der Werkstatt nicht die Marke wechsel.

Ich hatte mir den Spaß gemacht und in eine Suchmaschine „ist MLM Seriös?“ eingegeben. Ich wurde von Erklärungen überschüttet. Dann gab „ist Autohandel Seriös?“ ein, so wurde mir eine lange Liste von Treffern vorgeblendet die mit dem Wort „Betrug…“ anfangen sind. Das mal so nebenbei.

Eine kurze Erklärung wie MLM funktioniert.

Das MLM-Unternehmen sucht Vertreter die deren Produkte verkaufen. Diese werden oft Vertriebspartner genannt und in Kurzform Partner. Wenn nun ein Kunde eines Partners Produkte bei der Firma bestellt, oder direkt beim Partner, so erhält der Partner dafür eine Provision.

Das ist sauber und korrekt so. Sie würden ja auch nicht Ihren Versicherungsvertreter als unseriös bezeichnen, weil er für den Abschluss bei Ihnen Provisionen erhält, dazu sein Gruppenleiter, und der Leiter da drüber und die Agentur. Nichts Anderes ist es bei MLM-Vertrieben mit deren Vergütungsplänen bzw. MLM-Abrechnungssystemen.

Nun kann der Partner aber auch weitere Partner werben die für die Firma Produkte verkaufen. Wenn nun diese Partner selber etwas kaufen, so erhält der Partner der ihn geworben hat von den Umsätzen Provisionen. Kaufen seine Kunden oder noch ein Partner das drunter etwas, so bekommt der obere Partner wiederum Provisionen. Genauso wie bei den Versicherungsvertretern.

Ich höre schon einige sagen MLM ist ein Pyramidensystem oder Schneeballsystem, sag ich doch.

Nun frage ich diese, ist ein Großkonzern ein Pyramidensystem? Alle arbeiten für kleines und normales Geld und „die da oben“ erhalten viele Millionen. MLM ist ein Schneeballsystem können wir einfach streichen, denn Schneeballsysteme sind schlicht und einfach verboten. Würde ein MLM-Unternehmen als Schneeballsystem starten, so würden die Mitbewerber ganz schnell dafür sorgen, dass der Laden dicht gemacht wird.

Warum bin ich so sicher, dass MLM-Systeme seriös sind?

Das kann ich sagen, denn wir erstellen seit über 30 Jahren Software für MLM-Vertriebe.

Wenn Sie hier noch lesen, dann lass uns in Detail gehen.

Jeder Vertrieb hat einen Vergütungsplan, da ist genau definiert, unter welchen Bedingungen ein Partner in der Karriere aufsteigen kann. Dazu ist festgelegt, was der Partner in welcher Karrierestufe erhält.

Zurück zum Großkonzern. Dort ist nicht vor dem Einstieg als Pförtner definiert wie er Generaldirektor werden kann.

In MLM ist das anders. Wenn nun ein Partner alle Bedingungen für den Generaldirektor erfüllt hat, so wird er das. Der Generaldirektor über ihm wird beim Differenzbonus nichts mehr erhalten, und vom Ebenenbonus nur über die definierten Ebenen, sagen wir 5 bis 6 ist Standard. Danach ist endgültig Schluss. Es gibt auch im MLM für die Generaldirektoren noch besondere Boni, aber die erhält der ober Generaldirektor genauso wie der Generaldirektor unter ihm.

Wenn ein Vergütungsplan sagen wir wie in einer Pyramide von allen Umsätzen Provisionen bis nach ganz oben schieben würden, dann würden schnell die Provisionen die Gesamteinnahmen des Vertriebes übersteigen. Das geht schlicht und einfach nicht, denn es ist nicht bezahlbar.

Manche behaupten MLM wäre undurchsichtig. Da kann ich nur sagen, wenn Sie sich bei einem Vertrieb melden, dass Sie gerne bei ihm arbeiten würden, werden Sie immer vorher den Vergütungsplan sehen können. Man Ihnen dazu einen Zugang geben oder diesen zusenden. Sie werden sich den Vergütungsplan auch bestimmt erklären lassen können. Somit ist jeder MLM-Vertrieb von Anfang an vollkommen durchsichtig.

Zurück zur Suchmaschine mit „ist Autohandel Seriös?“, dort sind die Aktionen von „schwarzen Schafen“ beschrieben, obwohl der Autohandel in sich seriös ist. Diese schwarzen Schafe werden Sie überall finden, auch im Multi-Level-Marketing und in den Staatskirchen.

Sie können davon ausgehen, dass Multi-Level-Marketingsysteme grundsätzlich erst einmal legal sind.

Sie werden in allen anderen Firmen und Konzernen niemals etwas finden, bei dem Ihnen schon bei der Einstellung die Tür offen gemacht wird, dass Sie Generaldirektor werden können.

Ja. In Multi-Level-Marketing wird das gemacht. Wenn Sie den Fleiß aufbringen, so werden Sie das auch schaffen.

Ja es gibt und gab ganz wenige und kurzlebige MLM-Vertriebe die haben auf die Werbung von Partner Gelder gezahlt. Das nennt sich Kopfgeld und ist verboten. Solche Firmen starten, kommen hoch und sind das wieder weg. Was die dann hinterlassen nennt man verbrannte Erde. Diese schwarzen Schafe schaden den seriösen und sauber arbeitenden MLM-Unternehmen sehr.

Zusammenfassend:

Ich finde MLM-Systeme ganz offen gesagt, fair und seriös. Es ist eines der grandiosten Vertriebsarten die es gibt.

Wenn wir nicht MLM-Software programmieren würden, würde ich sicherlich in solch einem System arbeiten, aber als MLM-Softwarehersteller geht das wirklich nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
ist mlm seriös?